Was ziehe ich bloß an? – Leitfaden für Outfits beim Schwangerschafts- und Babyshooting

Gepostet von am Mai 5, 2014 12:31 pm in Babybauchfotografie, Babyfotografie, Blog, Familienfotografie, Geburtsfotografie, Neugeborenenfotografie | Keine Kommentare

Was ziehe ich bloss an?

Diese Frage stellen sich fast alle Eltern, sobald der Termin für das Schwangerschafts- oder Babyshooting feststeht.

03-Babybauchfotos_Kleidertipps_Esslingen

Babybauchfotoshooting mit Familie im Grünen

Es ist wahrlich nicht immer leicht zu entscheiden, was man beim Shooting selbst tragen oder dem Baby anziehen soll. Das Ergebnis sollen schließlich stimmungsvolle Bilder sein, auf denen man sich gefällt. Aus diesem Grund möchte ich heute in diesem Beitrag ein paar grundsätzliche Anregungen und Tipps für Outfits beim Schwangerschafts- oder Babyshooting geben.

Outfits für ein Schwangerschaftsshooting

13-Babybauchfotos_Kleidertipps_Esslingen

Babybauchfotoshooting im Winterwald

Am schönsten wirken Schwangerschaftsbilder in der Natur, da diese Umgebung die Natürlichkeit ebenso wie die Emotionen der Eltern unterstreicht. Die Kleidung muss dann selbstverständlich zu allererst der Witterung entsprechen.

Materialmix und Lagenlook sind in fast jeder Jahreszeit nicht nur witterungsbedingt die beste Wahl für die werdende Mutter. Sie erzeugen auf den Fotos eine sehr schöne Wirkung. Verschiedene Schichten übereinander getragen, ein dicker Strickcardigan oder ein breiter Schal, in den sich die werdende Mutter einkuschelt, drücken Geborgenheit und Liebe aus. Durch die Kombination von grob und fein gestrickten Kleidungsstücken oder durch ein zartes Oberteil unter einer Strickjacke entstehen außerdem Kontraste, die auf den Fotos einfach toll wirken.

Grundsätzlich sind helle und freundliche Farben zu empfehlen, da sie sich deutlich von dunklen Hintergründen abheben. Sie erzeugen außerdem Ruhe im Bild und passen sehr gut zu intimen, liebevollen Momenten, die ein Schwangerschaftsshooting einfangen soll. Grün- und Brauntöne sind für Fotos in der Natur ungeeignet. Der Partner kann sich farblich auf die Mutter abstimmen. Partnerlook drückt die Verbindung des Paares aus. Aber auch Farbkontraste sind toll, wenn die werdenden Eltern Komplementärfarben tragen. Da die Farbwahl immer eine Typfrage ist, darf es aber auch ruhig bunt und ausgefallen sein. Die Kleidung kann selbstverständlich den individuellen Stil eines Paares zum Ausdruck bringen.  Denn keiner soll sich bei einem Fotoshooting verkleiden.

Figurbetonende Kleider eignen sich besonders gut um den Babybauch in Szene zu setzen (Quelle www.vertbaudet.de)

Figurbetonende Kleider eignen sich besonders gut um den Babybauch in Szene zu setzen (Quelle: www.vertbaudet.de)

Im Fokus eines Schwangerschaftsshootings steht der Babybauch. Die Kleidung sollte daher enganliegend sein, damit der Bauch auf den Fotos gut zu erkennen ist. Enge Tops und Shirts lassen sich mit Cardigans, Jäckchen oder Schals kombinieren, wenn man sich mit zu viel nackter Haut nicht wohlfühlt. Auch Querstreifen oder Zopfmuster bei Strickwaren sind ideal, um den Bauch zu betonen.

Dazu passen bequeme weite Leinen- oder Stoffhosen, Jeans und Jeggings, aber auch eine legere Yoga-Pants. Eine Alternative sind lange Röcke, die unter dem Babybauch sitzen, oder Kleider, bei denen man den Bauch mit einem Gürtel oder einem Satinband unter der Brust betonen kann.

Bequeme Schuhe sind bei einem Outdoor-Shooting ganz wichtig. Man muss immer ein Stück laufen und auch Stehen kann auf Dauer anstrengend werden. Im Winter sind Boots ideal, im Sommer flache Sandalen oder Flip Flops.

Outfits für das Neugeborene

Fotos von Neugeborenen sind am schönsten, wenn die Kinder nackig sind und auf einer Wolldecke oder etwas Vergleichbarem liegen. Man kann sie dann teilweise mit der Decke zudecken oder sie kuscheln sich von selbst darin ein. Ein Strickmützchen ist ein niedliches Accessoire ebenso ein Windelcover. Mehr braucht es gar nicht, um niedliche Fotos von Neugeborenen zu machen. Soll das Baby Kleidung tragen, passen Pastelltöne und Naturfarben immer sehr gut. Zu stark gemustert oder aufwendig dekoriert sollte die Kleidung aber nicht sein, weil dies das Auge zu stark ablenkt.

09-Babybauchfotos_und_Neugeborenenfotos_Esslingen

Neugeborenes in Baumwolltuch gewickelt

Die Eltern sollten sich bei einem Babyshooting so schlicht wie möglich kleiden, damit die Kleidung nicht vom Kind ablenkt, wenn sie es im Arm halten. Partnerlook – zum Beispiel beide in weißem oder schwarzem T-Shirt – drückt Harmonie aus.

Neugeborenenfotos_by-MarionHassold-03

Neugeborenenes mit Familie als Schwarz-Weiss-Fotografie

Besonders schön sind auch Fotos, auf denen die Eltern mit freiem Oberkörper ihr nacktes Baby im Arm halten, vor allem dann, wenn Schwarz-Weiß-Fotos geplant sind. Sie bringen die Liebe zum Ausdruck und unterstreichen die Intimität des Augenblicks.

Es ist wichtig, dass sich alle Teilnehmer bei einem Fotoshooting wohlfühlen. Dann entstehen Intimität, Emotionen und stimmungsvolle Momente von selbst. Die Kleidung ist dabei ein wichtiger Faktor.

Wer sich nicht entscheiden kann oder unsicher ist, bringt zum Shooting einfach eine Auswahl mit. Gemeinsam lassen sich wunderschöne Outfits zusammenstellen, in denen man sich wohlfühlt und die zur jeweiligen Umgebung passen.

 


 

Hinweis: (c) 2014 Neugeborenenfotos.de | unerlaubtes Kopieren, auch in Auszügen, ist nicht gestattet und wird zur Anzeige gebracht.

Eine sehr ausführliche und unglaublich tolle Anleitung, allerdings auf englisch, gibt es auch hier bei dieser Fotografin:
http://sarah-bethphoto.com/blog/what-to-wear-guide-for-both-clients-and-photographers/

FacebookGoogle+PinterestTwitter

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.