menu

DIY Projekt Tonieregal, Toniefiguren Regal als Wolke

Unser neues Tonieregal hat die Form einer Wolke. Und es ist selbstgemacht! Diesmal geht es nicht um Fotos, sondern um unsere Leidenschaft, etwas mit den eigenen Händen zu machen. Meistens ist das Foto-Equipment oder ein Foto-Set oder Foto-Accessoires, manchmal aber auch etwas für die Kinder.
Bald stelle ich euch noch die Making-of Bilder von der Herstellung hier mit rein, momentan suche ich sie noch im Datenhaufen der tausenden Handyfotos (ich hab die 99.999 gesprengt).

 

Unser DIY – Toniewolkenregal

Wir sind zwar eine Fotografenfamilie, aber basteln beide auch sehr gerne. Ich möchte euch gerne mal eins unserer Projekte zeigen. Monatelang hab ich nach einem passenden größeren Regal für unsere Tonies Ausschau gehalten. Sowohl nach fertigen Regalen, als auch nach Eigenbauten speziell für Tonies auf Etsy, Kleinanzeigen & Co. Mit den Geburtstagen und zwei Kindern wächst die Toniessammlung nämlich schnell. Aber das richtige war nie dabei, entweder ausverkauft oder zu viel teuer oder es gefiel mir nicht zu 100% oder war nicht wertig genug verarbeitet. Für die Box selbst brauchten wir auch gar keinen extra Platz im Regal, da sie Babysicher bereits ein eigenes Fach hatte und in einem anderen Raum aufgeladen wurde.

Letzendlich hat es mich so genervt, dass es das gewünschte einfach nicht zu kaufen gibt, sodass wir uns zum selber bauen entschieden haben. Wolken waren schon unser Nursery-Theme für die Kleinste gewesen, also sollte es eine Wolke werden. Gemeinsam konnten wir das Projekt in ein paar Tagen mit Ausnutzung des Mittagsschlafes und der späten Abendstunden umsetzen. Wenn man eine Garage, Balkon oder ein Grundstück hat sowie einen Babysitter, geht es sicher in einigen Stunden.

Kindersicher

Ich habe mir viele DIY Lösungen im Netz angesehen, konnte diese aber nicht verwenden. Unsere Kinder sind noch klein, daher wollte ich nichts aufkleben wie Münzen, noch Material benutzen, gegen dass man stolpern, sich die Finger daran aufschlitzen, es abkauen oder abreißen und verschlucken kann. Auch die benutzte Farbe sollte kindersicher sein.

An diesen Ecken und Kanten ist alles weich und rund.

Bauteile

*Hinweis: Werbelinks, da Affiliate Links genutzt werden.
Das Holz haben wir im Hornbach gekauft, eine einfache stabile Holzplatte und eine lange Holzleiste. Zunächst hatten wir dünnere Bretter, haben diese Idee dann aber verworfen.

Unsere Magnetleiste = ein Ferroband

Ein Tonieregal ohne Magnetfunktion macht ja so gar keinen Spaß, daher war mir dieses Feature wichtig :). Ich hatte keine Lust mit Magnetfarbe tagelang Schichten aufeinander zu streichen. Die Tonies stehen daher auf einem Ferroband. Bewusst habe ich mich gegen Metall entschieden, da es sehr scharfkantig und mir damit zu gefährlich für kleine Kinderhände war, laut Bewertungen haben sich offenbar schon die Erwachsenen beim Auspacken teilweise böse geschnitten. Das Band ist eigentlich für Neodyn Magnete ausgelegt. Die Tonies halten – je nach Tonie – einigermaßen gut, jedoch nicht bombenfest. Es ist ein weiches Band, mit Schaumstoff gepolstert und hält bisher einwandfrei, zudem war es bereits weiß, was meinem Farbwunsch sehr entgegenkam. Ich habe es hier bei Amazon bestellt, es waren sogar einige Magnete dabei (von Kleinkindern aber fernhalten, wegen Verschluckungsgefahr):

Zuerst habe ich die Wolkenform auf dem Brett skizziert, mir überlegt, in welchen Abständen und wie viele Bretter ich haben möchte, mein Mann hat sie ausgesägt und die Bretter auf Maß geschnitten. Hinten wurde eine Aufhängung angebracht.

Damit es keine scharfen Kanten gibt und der Lack auch gut hält, haben wir im Freien alles gut abgeschliffen.

Gestrichen haben wir es mit 2-3 Schichten weißem Lack, der auch für Innenräume und Kinder-Möbel und Spielzeug zugelassen ist und nicht stark ausdünstet. Den hatten wir ohnehin noch daheim.

Dann kam das Ferroband drauf.

Mein Mann hat dann nach dem durchtrocknen die Regalbretter an der Wolke angebracht und mit Dübeln an der Wand befestigt.

Insgesamt hat uns das Regal weniger als 30 € gekostet.

Ergebnis: ein stabiles Holzregal in Wolkenform

Die Kinder haben das neue Regal begeistert angenommen und räumen jeden Abend ihre Figuren dort auf, spielen auch gerne, die Figuren dort anzuordnen oder umzustellen. Unsere Jüngste hat einen ganzen Tag damit verbracht, die Figuren im Regal neu zu sortieren. Ein voller Erfolg also und hübsch ist es noch dazu.

Einige Making-of Bilder vom zusammenbauen und den Einzelteilen, die wir mit dem Smartphone aufgenommen haben, folgen demnächst. Ich hoffe, ich konnte euch etwas inspirieren. Etwas selber zu bauen, ist manchmal doch die beste Lösung, auch wenn der Alltag selten Zeit dafür lässt.

Unser Fazit nach 7 Monaten täglicher Nutzung:

Bis jetzt hebt das Band einwandfrei und die Kinder haben es auch (noch) nicht abgerissen, jeden Tag räumen sie die Figuren am Abend wieder ins Regal. Der Lack ist dran geblieben, es sieht noch fast aus wie neu. Also, rundum zufrieden und wir freuen uns wirklich jeden Tag über die schöne Wolke!

 

Empfehlenswertes Zubehör*

Inzwischen gibt es auch von Tonies selbst Kopfhörer, wir persönlich hatten uns zuvor für diesen entschieden, er ist etwas preisgünstiger,
aber sehr ähnlich, gibt es in 3 Farben:

die Kopfhörer gibt es inzwischen auch direkt von den Machern der Tonies, auch in vielen weiteren Farben:

Wir nutzen den Kopfhörer eigentlich nur im Urlaub auf sehr langen Autofahrten.

Unsere Lieblingsttonies

Diese Tonies kommen bei unseren Kindern unter 3 offenbar besonders gut an (unsere 1-Jährige kann die Box problemlos bedienen). Am Anfang waren vor allem die Musiktonies der Renner und selbstaugesprochene Geschichten auf Kreativtonies. Im Buchhandel und bei den Tonies bekommt man alle Tonies, wie Bücher meist zum selben Preis, mit etwas Glück mehrmals zu 15-20% bei besonderen Aktionen.

Musiktonies, Das Kikaninchen und extrem beliebt bei uns: Bobo der kleine Siebenschläfer!

Ab 3 bis 4 scheinen diese bei uns sehr beliebt zu werden: Alles mit der Maus, die Sandmännchen-Reihe und natürlich die Maja!

Transport

Eigentlich nur nötig, wennn man die Box oft mitnimmt. Im Urlaub werfen wir Tonies und Box einfach in unsere kühlende Lunchbag aus Babyzeiten, wir nutzen eine von 3 sprouts wie diese hier mit einem Wal, inzwischen ist sie nur noch mit Schlange oder Elefant erhältlich, von den Tonies gibt es auch Transportboxen und auf Etsy und über Facebook unzählige selbstgenähte Versionen

 

*) Hinweise: neugeborenenfotos.de nimmt am Amazon-Partnerprogramm (Affiliate) teil.

Mehr erfahren ...

IMMER UP TO DATE: FOLLOWER AUF INSTAGRAM WERDEN

@marion_hassold_photography

 

Termine nach Vereinbarung.

 

Marion Hassold Photography
Esslingen am Neckar, Baden-Württemberg

0152 55707984

info@neugeborenenfotos.de

Datenschutzerklärung

AGB & Disclaimer

Impressum

© 2019 Marion Hassold Photography | Schwangerschaftsfotos, Neugeborenenfotos, Familienfotos, Kinderfotos in Esslingen, Stuttgart und Umgebung. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

FOLLOW ME ON INSTAGRAM

@marion_hassold_photography

 

Termine nach Vereinbarung.

 

Marion Hassold Fotografie
Esslingen am Neckar, Baden-Württemberg

0152.55707984

info@neugeborenenfotos.de

 

Datenschutzerklärung

AGB & Disclaimer

Impressum

© 2019 Marion Hassold Photography | Schwangerschaftsfotos, Neugeborenenfotos, Familienfotos, Kinderfotos in Esslingen, Stuttgart und Umgebung. Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

UA-40000802-1